Groove-Jazz vom Feinsten mit Langzeit-Garantie!

RICHARD SCHUMACHER TRIO mit Special Guest MICHAEL "PATCHES" STEWART 
feat. JOST NICKEL und ARND GEISE

Mit  Michael "Patches" Stewart als Special Guest eröffnet das Richard Schumacher Trio die Konzertsaison mit einem besonderen musikalischen Leckerbissen: der bestens von Marcus Miller, Al Jarreau, Diana Ross und Quincy Jones bekannte Ausnahmetrompeter wird für einige ausgewählte Konzerte in Deutschland zu hören sein! Seit ihrer gemeinsamen Arbeit bei Richard Schumachers so viel gepriesenen Projektes VIBE TRIBE, bei dem sich regelmäßig Größen wie Bill Evans, Jack Bruce, Terri Lyne Carrington, Dave Weckl oder Patrice Rushen die Klinke in die Hand geben, war die Gelegenheit günstig, der gemeinsamen Spielfreude mal so richtig freien  Lauf zu lassen, und das extrem groovige neue Material der im Frühjahr erscheinenden CD endlich live präsentieren zu können! Und mit niemand geringeren als Drummer Jost Nickel (Jan Delay, Mousse T. und Seed) und Bassist Arnd Geise (Randy Brecker, Barry Finnerty) darf es bei so einer exquisiten Rythmusgruppe  natürlich ruhig mal in die Beine gehen! Wenn also der satte Groove bereits keine Wünsche offen läßt, so darf man sich um so mehr auf Patches´ weit gefasste Melodien und Richards bluesige Kommentare auf seiner Telecaster freuen! Ob es der Mut, die Lust auf Neues ist, in der besten Tradition der großen Vorbilder wie Miles Davis oder Joe Zawinul, oder auch besinnliche Zwischentöne in akustischen Klangfarben: ein sich öffnendes Spektrum bieten Schumachers Kompositionen dafür allemal. Dabei zuhören zu können, besser noch: Anteil zu haben am Entstehen der musikalischen Reise, nun, darauf wird man sich hier mit Sicherheit freuen dürfen!

Do 27. September   20 Uhr   GALERIE AUF ZEIT
Einlass ab 19:30 Uhr
Kulturbeitrag: 10€ / 14€

Richard Schumacher - Guitar, Vocals, Synth / www.RichardGuitar.com

Michael "Patches" Stewart - Trumpet / www.PatchesStewart.com

Jost Nickel - Drums / www.JostNickel.com

Arnd Geise - Bass / www.myspace.com/arndgeisemusic

GALERIE AUF ZEIT1 Comment