Back to All Events

Baltic Art Weekend


  • Kunsthalle Rostock Hamburger Straße 40 18069 Rostock Germany (map)

Baltic Art Weekend - für Gegenwartskunst
Galerien und Kunstvereine in M-V stellen sich vor

BALTIC ART WEEKEND LOGO.jpg

Das Baltic Art Weekend findet erstmalig in der Kunsthalle Rostock unter Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums Mecklenburg-Vorpommern statt. In den kommenden Jahren soll sich diese wichtige Kunstveranstaltung in unserer Region etablieren und zu einem weiteren kulturellen Highlight werden.

Am Wochenende vom 10. - 12.05.2019 können die Besucher das Baltic Art Weekend zu einem Eintrittspreis von 3 Euro besuchen, wo regionale und überregionale Kunst zum Erwerb geboten wird.

Insgesamt 13 Galerien und Vereine für zeitgenössische Kunst, die Ihren Hauptsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben, werden sich in der Kunsthalle Rostock präsentieren, verkaufen und in einen Dialog mit Besucher und Künstler kommen.

Die Teilnehmer haben sich im Vorfeld beworben und wurden von einer kompetenten Fachjury geprüft und ausgewählt.

In diesem Jahr nehmen teil: Galerie Joost van Maar, Circus Eins, Galerie Schwarz, Galerie Hartwich, Galerie Born Darß + Berlin, Galerie Wolkenbank - Kunst + Räume, Galerie Kristine Hamann, Galerie STP, Galerie Orangerie, Galerie A.G., Kunstverein zu Rostock e.V, Künstlerhaus Schloss Plüschow und pro kunsthalle e.V..



Wir präsentieren:

Sebastian Menzke

ks, 60x40cm, Öl,Acryl,Vinyl,Tusche und Epoxidharz auf Leinwand, 1.700 €

ks, 60x40cm, Öl,Acryl,Vinyl,Tusche und Epoxidharz auf Leinwand, 1.700 €


Eugen Kunkel

Eugen Kunkel, Fanoe, 2018, Acryl/Holz, 60x60cm, 2.200 €

Eugen Kunkel, Fanoe, 2018, Acryl/Holz, 60x60cm, 2.200 €


Sven Ochsenreither

Sven Ochsenreither, unicorn, 60 x 50 cm, Acryl auf Leinwand, 2019

Sven Ochsenreither, unicorn, 60 x 50 cm, Acryl auf Leinwand, 2019


Christoph Rode

Christoph Rode, Moderne Zeiten mit hohlen Denkmälern, Öl auf Leinwand (155cm x 135cm) 2017

Christoph Rode, Moderne Zeiten mit hohlen Denkmälern, Öl auf Leinwand (155cm x 135cm) 2017



Earlier Event: April 6
Jürgen Elsner
Later Event: June 1
Christofer Kochs & Willi Siber